<
3 / 367
>

 
23.09.2021

Schiller-Schüler erfolgreich bei Europäischem Wettbewerb

Fake News und Hate Speech, Digitalisierung und Corona waren die bestimmenden Themen der Arbeiten, die Schiller-Schülerinnen und -Schüler in der letzten Wettbewerbsrunde des Europäischen Wettbewerbs eingereicht hatten. Und sie waren erfolgreich! Im Rahmen einer Feierstunde präsentierten sie nun ihre Arbeiten und konnten die von der Europa-Union Hameln-Pyrmont ausgelobten Preise entgegennehmen. 
 
Rebecca Otto, Gábor Markowski und Falk Hoffmann, Bjarne Petersen und Oskar Widmer aus der Klasse 8b, Jasmin Kolbe und Tom Kohlwig aus der Klasse 11 und Johannes Borgwardt aus dem Jahrgang 12 haben einen Landespreis, Oskar Widmer sogar einen Bundespreis gewonnen.
Mit ihnen freuen sich die Lehrkräfte Frau Kirsten und Herr Hemmecke, der Jasmin und Tom im letzten Schuljahr betreut hat.
Johannes Schraps (SPD), Mitglied des Bundestages und Schirmherr des Europäischen Wettbewerbs für den Landkreis widmete sich jeder Schülerin und jedem Schüler und befragte diese zu ihren Ideen, Motivationen und Arbeiten. Und natürlich ließ es sich auch unsere Schulleiterin Silke Jakobs nicht nehmen, ihren Schiller-Schülerinnen und -Schülern zu gratulieren. 
In beeindruckender Art und Weise hielten Bjarne, Oskar, Jasmin und Tom kleine Kurzvorträge zu ihren Arbeiten und standen für Fragen zur Verfügung.
In diesen Tagen startet die neue, 69. Wettbewerbsrunde zum Thema Nachhaltigkeit. Genaueres kann der Internetseite des Wettbewerbs www.europaeischer-wettbewerb.de entnommen werden.
         
Copyright: Schiller-Gymnasium