<
6 / 255
>

 
06.09.2019

Umweltschutz und Umweltbewusstsein im Fokus der Schiller-Klausur

Der Schiller-Bildungs-Herbst ist gekennzeichnet von Veranstaltungen, die sich mit verschiedenen aktuellen Themen beschäftigen. Dazu gehört auch die traditionelle Schiller-Klausur, die am 30.8. im Gemeindezentrum St. Elisabeth stattfand und auf der sich dieses Mal Schüler, Lehrer und Eltern mit dem  derzeit dominanten Thema von Umweltschutz und Umweltbewusstsein beschäftigten.
 
Sowohl im Unterricht als auch im schulischen Alltag ist dieses Thema am Schiller präsent; auf der Klausur ging es darum, wie nachhaltig letztendlich all unsere Bemühungen sind beziehungsweise ob und wie wir unsere individuelle Betroffenheit in nachhaltiges Handeln umsetzen (können). Schülersprecherin Geena Grab fasste resümierend zusammen, dass sich insbesondere der Konflikt zwischen dem teilweise luxusorientierten Eigeninteresse und dem Bewusstsein für die Umwelt als Faktor für das Gemeinwohl durch die Diskussionen zog. Die Ergebnisse der Schiller-Klausur werden in den schulischen Gremien weiterbearbeitet und finden Eingang in die pädagogischen und inhaltlichen Lehrpläne.